Fuchsjagd

Die Fuchsjagd ist das Heimatterrain der Parson Russell Terrier. Vom Ursprung her wurden Sie immer nur für die Bodenjagd eingesetzt. Die Fotos hier zeigen eine nicht ganz gewöhnliche Situation an einem Bau. Meine Hündin Rednock Myown Molly, „Witje“ hat dort an dem Bau drei Füchse gesprengt. Obwohl zwei Füchse die Chance hatten gleich nach dem Springen wieder einzufahren schaffte sie es trotzdem innerhalb einer dreiviertel Stunde zwei zu sprengen. Sie hat also in der kurzen Zeit mit den zwei ausgekommenen Füchsen vier mal gesprengt. Der letzte Fuchs mußte ausgegraben werden und mein Rüde Nocki übernahm die Aufgabe ihn aus dem Bau zu ziehen. Alle Füchse kamen zur Strecke und werden auf dem Foto präsentiert.

Witje selbst hat viele bemerkenswerte Arbeiten geleistet. Auf den vielen Drückjagden  ist sie anderen Hundeführern und Schützen  durch die Passion und Intelligenz mit der sie gearbeitet hat über Jahre im Gedächtnis geblieben.

 

fuchsjagd